Fritzi Wartenberg @ Anna Breit
Fritzi Wartenberg @ Anna Breit
VITA

In Köln geboren, in Salzburg aufgewachsen, will/wird in Wien sterben. Viel Theater (obviously), davor und dazwischen auch mal Film bzw. Fernsehen und Vergleichende Literaturwissenschaft. Neben der Regie immer mehr Selbstverfasstes. Erstes Stück: „Wer nimmt den Tod in den Arm, wenn er nachts Angst hat?“. Uraufführung am Hin&Weg Festival 2021. Frage bleibt unbeantwortet. Theaterkollektiv FTZN gegründet und erkannt: Feminismus und Humor schließen einander nicht aus. “Gib mir ein F” (2020), “Bei aller Liebe - jetzt wird gefotzt!” (2021). Gastspiele Kosmos Theater Wien. Zwei Stücke für Vordiplom (April 21) und Diplom (Januar 22), die beide von alten Cis-Het-Männern geschrieben wurden (Gert Jonke, Ferdinand Bruckner) und gar keinen Feminismus behandeln. Trotzdem sehr nice.

FRITZI
WARTENBERG

REGIE
Fritzi Wartenberg @ Rafaela Pröll
STECKBRIEF

1997 in Köln, Deutschland

Löwe / vermutlich Widder

182 cm

Blond/Braun

grün

Allegro Pastell

Deutsch, Englisch, Spanisch (Grundkenntnisse), Kleines Latinum

Obwohl in der österreichischen Provinz aufgewachsen, keine

Platzpatrone

Mezzosopran

Soda Zitron, Bier

Tischtennis, Tauchen, Wandern, Yoga, Karatedo, Aikido

Standard, Ausdruck, Freestyle

Amanda Palmer 

Geboren / in

Sternzeichen / Aszendent

Größe

Haarfarbe

Augenfarbe

Lieblingsfarbe

Sprachen

Dialekte

Lieblingswort

Stimmlage

Lieblingsgetränk

Sportarten

Tanzarten

Promi Crush

THEATER - REGIE

Bei aller Liebe - jetzt wird gefotzt! 

FTZN-Kollektiv

Stückentwicklung

Hin&Weg Festival 2021

 

Wer nimmt den Tod in den Arm, wenn er nachts Angst hat? 

Fritzi Wartenberg 

Szenische Lesung 

Hin&Weg Festival 2021

Gib mir ein F 

FTZN-Kollektiv

Stückentwicklung  

Kosmos Theater 2021

Insektarium 

Gert Jonke 

Vordiplominszenierung 

Max Reinhardt Seminar 2021

 

Gib mir ein F 

FTZN-Kollektiv

Stückentwicklung 

Hin&Weg Festival Litschau 2020 und 2021

 

Furcht und Elend des Virus 

Daniel Kehlmann 

Szenische Lesung (UA) 

Hin&Weg Festival Litschau 2020

 

Der Ursprung der Welt 

nach Liv Strömquist 

Regiepraktikum 

Max Reinhardt Seminar 2019

 

Chronik eines Widerspruchs 

Thyl Hanscho 

Szenische Lesung 

Hin&Weg Festival Litschau 2019

FILM - REGIE

Zombie 

Fritzi Wartenberg und Rachel Müller

Filmische Stückentwicklung

Max Reinhardt Seminar 2020

 

Skin Deep Song

Noah Haidle

Szene 

Max Reinhardt Seminar 2020

 

Sonja 

nach Anton Tschechows “Onkel Wanja” 

Kurzfilm 

Rollenarbeit: Regina Fritsch 

Max Reinhardt Seminar 2020

 

Glaube Liebe Hoffnung

Ödön von Horváth

Szene 

Max Reinhardt Seminar 2020

Fritzi Wartenberg @ Anna Breit
Fritzi Wartenberg @ Rafaela Pröll
Fritzi Wartenberg @ Anna Breit
Fritzi Wartenberg @ Rafaela Pröll
HÖRSPIEL - REGIE

Das große Festmahl

Antigone Akgün 

Schauspielhaus Wien 2021

SONSTIGES

Regieassistenz

Der Stellvertreter

Rolf Hochhuth

R: Thyl Hanscho 2020

 

Inspizienz

Der Auftrag

Heiner Müller

R: Thyl Hanscho 2019

SCHAUSPIEL

Der Stellvertreter

Rolf Hochhuth

Die Archäologin

R: Thyl Hanscho

Max Reinhardt Seminar 2020

Bei aller Lieb, Regie: Fritzi Wartenberg © Joseph Eckhart

Bei aller Liebe - jetzt wird gefotzt! 

Bei aller Lieb, Regie: Fritzi Wartenberg © Joseph Eckhart
Insektarium Regie: Fritzi Wartenberg @ Lalo Jodelbauer

Insektarium 

Insektarium Regie: Fritzi Wartenberg @ Lalo Jodelbauer
Furcht und Elend des Virus, Regie: fritzi Wartenberg © Constantin Widauer

Furcht und Elend des Virus 

Furcht und Elend des Virus, Regie: fritzi Wartenberg © Constantin Widauer

Inoffizielle Webseite der Absolvent:innen des Max Reinhardt Seminars Wien | 2022